Skip to main content

Sprecher

Keynote speakers

Paul Wessels

Paul Wessels ist Leiter der Landschaftsbibliothek der Ostfriesischen Landschaft in Aurich, der größten wissenschaftlichen Bibliothek in Ostfriesland.

Die Ostfriesischen Landschaft nimmt im Auftrage ihrer Gebietskörperschaften und des Landes Niedersachsen zentrale kommunale und dezentrale staatliche Aufgaben auf den Gebieten der Kultur, Wissenschaft und Bildung wahr und betreibt dazu entsprechende Einrichtungen.

Wessels Beitrag zur Konferenz des Geschitchtsnetzwerkes trägt den Titel 'Der Upstalsboom in Rahe bei Aurich als friesischer Erinnerungsort?'

Dirk Mulder

Dirk Mulder ist Direktor des Herinneringscentrum Kamp Westerbork in der Provinz Drenthe.

Auf dem Gelände des Polizeiliche Judendurchgangslager Westerbork wird an das Leben von 102.000 niederländischen Juden erinnert. In der Nähe des ehemaligen Lagergeländes befinden sich ein Museum, Rekonstruktionen und Denkmäler. 

Mulders Beitrag zur Konferenz des Geschichtznetzwerkes trägt den Titel 'Plaatsen van herinneringen aan de Tweede Wereldoorlog'.

Workshopleiter

Imke Mueller-Hellmann

Imke Müller-Hellmann

Workshop 1: Lager ohne Grenzen / Kampen zonder grenzen

  

Frau Müller-Hellmann ist Autorin des Buches ‘Verschwunden in Deutschland: Lebensgeschichten von KZ-Opfern; auf Spurensuche durch Europa’ (Osburg Verlag, 2014) / ‘Verdwenen in Duitsland’ (Wijdemeer 2018).

 

Sebastian Traunmüller

Workshop 2: „Wunderkammern“ – Möglichkeiten grenzübergreifender Museumsarbeit und kulturelles Erbe/ Mogelijkheden grensoverschrijdende aanpak musea en cultureel erfgoed

 

Sebastian Traunmüller ist Kulturmanager der Emsländische Landschaft e.V.

Ilona Riek

Workshop 3: Orte der Wiederverständigung / Plaatsen van hernieuwde verstandhouding

 

Ilona Riek, MA, ist Direktor der Bibliothek im Haus der Niederlande, Universität Münster.